Letztes Update am Fr, 04.10.2019 08:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Afrika

Bus kollidierte mit Lastwagen: Mindestens 13 Tote in Kenia



Bei einem Busunfall in Kenia sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus war am späten Donnerstagabend in Awasi im Westen des Landes mit 51 Passagieren an Bord unterwegs, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Vorläufige Ermittlungen ergaben, dass der Busfahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, auf die gegenüberliegende Spur geriet und dort mit einem Lastwagen frontal zusammenstieß. Elf Passagiere des Busses sowie beide Fahrer seien gestorben. Schwerverletzte seien in umliegende Krankenhäuser gebracht worden – um wie viele Menschen es sich handelte, sagte die Polizei zunächst nicht.

In Kenia und vielen anderen afrikanischen Ländern kommt es immer wieder zu derartigen schweren Verkehrsunfällen. Das liegt oft an den schlechten und nicht beleuchteten Straßen sowie den kaum gewarteten Fahrzeugen. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die Jacht rast in den kleinen Bootshafen von Port Angeles.USA
USA

Video: Luxus-Jacht rast ungebremst in Hafen, 90.000 Euro Schaden

Eine etwa 38 Meter lange Luxus-Jacht ist im US-Bundesstaat Washington ungebremst in einen kleinen Bootshafen gerast und hat einen Schaden von rund 90.000 Eur ...

(Symbolbild)Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

60-Jährige bei Wanderunfall im Wettersteingebirge verletzt

Bei einer Bergtour mit einer Bekannten im Wettersteingebirge zog sich eine 60-jährige Österreicherin am Freitag eine schwere Knöchelverletzu...

(Symbolfoto)Bezirk Imst
Bezirk Imst

Altbauer im Pitztal von Kuh umgestoßen und verletzt

Ein 83-jähriger Bauer wollte im Pitztal eine Mutterkuh und ihr Kalb in den Stall treiben. Als er auf das Tier zuging, wurde er umgestoßen.

Das Auto wurde schwer beschädigt.Bezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Pkw überschlug sich bei Unfall mehrmals: Lenker (57) in Schwoich verletzt

Das Fahrzeug touchierte den Betonsockel einer Brücke, wodurch es ausgehoben wurde und sich überschlug. Der 57-jährige Fahrer wurde ins Krankenhaus Kufstein g ...

(Symbolfoto)Oberösterreich
Oberösterreich

Kleinkind musste bei Unfall im Bezirk Perg Arm amputiert werden

Ein drei Jahre alter Bub geriet in einem Betrieb in Perg im Mühlviertel mit der Hand in eine Maschine. Dem Kind musste vom Notarzt der Arm amputiert werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie »