Letztes Update am Fr, 11.10.2019 07:31

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unfall

Alklenkerin brachte Radfahrer in Innsbruck zu Sturz: Führerschein weg

Die 40-jährige Autofahrerin wollte den Radfahrer überholen, gerade als dieser nach links abbog. Der 21-Jährige stürzte und wurde dabei leicht verletzt.

Symbolbild.

© TT/PariggerSymbolbild.



Innsbruck – Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad kam es am Donnerstagabend in Innsbruck. Gegen 21.50 Uhr war ein 21-jähriger Radfahrer auf dem Herzog-Siegmundufer Richtung Westen unterwegs, als er im Bereich der Blasius-Hueber-Straße nach links in die dortige Unterführung des Radweges einbiegen wollte.

Eine 40-jährige Autolenkerin, die hinter ihm gefahren war, bemerkte das Abbiegemanöver zu spät und erfasste den 21-Jährigen seitlich. Der junge Mann stürzte und verletzte sich dabei leicht.

Ein mit der 40-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv. Ihr wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. (TT.com)