Letztes Update am Fr, 11.10.2019 21:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Radfahrer überschlug sich bei Bremsmanöver bei Hochzirl

Als ein Auto vor ihm anhielt, bremste ein 58-Jähriger sein Fahrrad zu stark ab. Beim Sturz verletzte sich der Tiroler und musste in das Krankenhaus Hall eingeliefert werden.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Zirl – Freitagnachmittag war ein 58-Jähriger mit seinem Fahrrad von Hochzirl aus talwärts unterwegs. Vor ihm fuhr ein Auto. Als ein Rettungswagen entgegenkam, hielt der Autolenker sein Fahrzeug vor einer Kurve an. Der Radfahrer bremste zu stark ab, überschlug sich und stürzte auf die Fahrbahn. Der Tiroler erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Die bereits anwesenden Rettungssanitäter versorgten den 58-Jährigen. Anschließend wurde der Mann in das Krankenhaus Hall gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.