Letztes Update am So, 13.10.2019 17:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Motorradunfall auf Brennerstraße in Wilten: Lenker rutschte in Kurve weg

Der 39-jährige Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und in die Innsbrucker Klinik gebracht. Die genaue Unfallursache ist unklar.

Die Rettung, Berufsfeuerwehr und Polizei standen im Einsatz.

© Zeitungsfoto.atDie Rettung, Berufsfeuerwehr und Polizei standen im Einsatz.



Innsbruck – In der so genannten „Retterkurve“ auf der Brennerstraße in Innsbruck-Wilten ereignete sich am Sonntag zu Mittag ein schwerer Motorradunfall.

Ein 39-jähriger einheimischer Motorradlenker war gegen 12.25 Uhr in südliche Richtung unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache mit dem Hinterreifen wegrutschte. Der Mann stürzte und schlitterte mit dem Motorrad nach links in die Leitschiene.

Der 39-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Bis 13 Uhr blieb die Brennerstraße gesperrt. Danach konnte ein Stau durch wechselseitige Anhaltung verhindert werden. Gegen 14.10 Uhr war der Einsatz mit den Aufräumarbeiten beendet und die Straße konnte freigegeben werden. (TT.com)