Letztes Update am Fr, 18.10.2019 18:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Großeinsatz der Feuerwehr: Kleinlaster brannte bei Längenfeld völlig aus

Einen nicht ganz ungefährlichen Einsatz hatte am Freitagvormittag die Feuerwehr auf der Ötztalstraße bei Längenfeld: Ein Lastwagen stand im Vollbrand, darin befanden sich zwei Propangasflaschen.

Der Foodtruck brannte völlig aus.

© zeitungsfoto.atDer Foodtruck brannte völlig aus.



Längenfeld – Freitagvormittag kurz vor 10 Uhr war ein Kleinlaster auf der Ötztalstraße (B186) unterwegs, als der 52-jährige Lenker plötzlich bemerkte, dass die Kupplung seines Fahrzeugs an Wirkung verlor. Der Deutsche hielt den Lkw an und sah Rauch im Motorraum. Er setzte sofort die Rettungskette in Gang und sperrte die Straße. Die Gefahr: Er hatte an Bord zwei Propangasflaschen.

Die Feuerwehren aus Längenfeld, Umhausen und Imst rückten sofort mit einem Großaufgebot an, auch drei Streifen fuhren zum Brandort. Die Bundesstraße wurde komplett für den Verkehr gesperrt.

Der Klein-Lkw brannte lichterloh.
Der Klein-Lkw brannte lichterloh.
- ZOOM.TIROL

Das Fahrzeug wurde von den Flammen komplett zerstört, eine Explosion der Gasflaschen konnten die Einsatzkräfte noch verhindern. Verletzt wurde niemand.

Die B186 war während der Löscharbeiten bis 12 Uhr komplett gesperrt. Während die Unfallstelle geräumt wurde, war sie einspurig befahrbar. Gegen 14.50 Uhr war die Ötztalstraße nach Abschluss der Aufräumarbeiten wieder frei befahrbar.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen werden. (TT.com)