Letztes Update am Do, 31.10.2019 06:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Auto auf Mauer „geparkt“: Unfalllenkerin in Imst verweigerte Alko-Test

Auf einer Gemeindestraße in Imst kommt eine Autolenkerin am Mittwochnachmittag von der Fahrbahn ab. Sie durchbricht einen massiven Holzzaun und bleibt mit dem Pkw auf einer meterhohen Mauer hängen. Die Frau wird verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Imst – Eine 53-Jährige hat am Mittwochnachmittag in Imst einen Autounfall verursacht und ist dabei verletzt worden. Im Krankenhaus Zams verweigerte sie im Anschluss einen Alko-Test.

Die Pkw-Lenkerin war gegen 16.50 Uhr auf der Günglgrünstraße unterwegs gewesen, als sie etwa 80 Meter nach der Abzweigung Bergstraße rechts von der Straße abkam. Der Wagen durchbrach einen massiven Holzzaun und blieb danach auf einer 1,5 Meter hohen Mauer hängen. Das Auto wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Im Einsatz standen neben der Imster Feuerwehr auch ein Rettungs- und ein Notarztwagen. (TT.com)




Schlagworte