Letztes Update am Do, 31.10.2019 15:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Oberösterreich

Lkw kippte um: Westautobahn in beide Richtungen komplett gesperrt

Nach dem Unfall bei Oberwang soll die A1 in Fahrtrichtung Wien stundenlang gesperrt bleiben. Auch in Richtung Westen gibt es eine kurzzeitige Sperre.

(Symbolbild)

© dpa(Symbolbild)



Oberwang – Auf der Westautobahn (A1) ist Donnerstagnachmittag bei Oberwang (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich ein Lkw umgekippt. Die Autobahn wurde daraufhin in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Das teilte die Asfinag der APA mit. Verletzte gab es laut Polizei nicht.

In Fahrtrichtung Wien war mit einer Sperre bis gegen 18.00 Uhr zu rechnen, in Richtung Salzburg sollte die A1 am Nachmittag wieder freigegeben werden. Der Verkehr wurde vorübergehend bei Oberwang ab-und bei St. Georgen wieder zurück auf die Autobahn geleitet.

Betonteile auch auf Gegenfahrbahn geschleudert

Ersten Meldungen zufolge war ein Lastwagen, der in Fahrtrichtung Wien unterwegs war, kurz nach 14.00 Uhr gegen die Betonleitwand geprallt, hatte diese an mehreren Stellen beschädigt und ist anschließend umgekippt. Weil Betonteile auch auf die andere Richtungsfahrbahn geschleudert wurden, war eine Totalsperre nötig. (APA)