Letztes Update am Fr, 29.11.2019 08:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unfall

Sieben Tote bei Absturz von Kleinflugzeug im Osten Kanadas

Das Wrack der einmotorigen Piper PA-32 wurde in schwer zugänglichem Terrain nahe des Zielorts Kingston gefunden. Bei den Toten handelt es sich um zwei Kanadier und fünf US-Bürger.



Toronto – Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Osten Kanadas sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Wie die kanadische Verkehrssicherheitsbehörde TSB am Donnerstag mitteilte, wurde das Wrack der einmotorigen Piper PA-32 in schwer zugänglichem Terrain nahe des Zielorts Kingston gefunden.

Die in den USA registrierte Maschine war am Mittwoch in einem Vorort von Toronto gestartet und gegen 17.00 Uhr Ortszeit abgestürzt. Den Angaben zufolge starben der Pilot und seine sechs Passagiere bei dem Unglück. Bei den Toten handelte es sich demnach um zwei Kanadier und fünf US-Bürger. Die Absturzursache war zunächst unklar.

Kanadischen Medienberichten zufolge handelte es sich bei den Opfern um eine Familie aus den USA mit drei Kindern im Alter von drei bis 15 Jahren sowie zwei Kanadier. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.