Letztes Update am Mi, 30.04.2014 09:37

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Feuerwehren zu Brand in Reitanlage in Kematen alarmiert

Ein Atemschutztrupp der Feuerwehren Kematen und Völs konnte die Flammen rasch bekämpfen. Der Elektroverteiler der Photovoltaikanlage wurde als Brandherd festgestellt.



Kematen – Die Feuerwehren Kematen und Völs wurden Dienstagmittag zu einem Brand eines Elektroverteilers in einer Reitanlage in Kematen gerufen. Mitarbeiter der Reitanlage im Michelfeld nahmen eine starke Rauchentwicklung aus einem Technikraum in der Stallanlage wahr. Die Pferde konnten von den Angestellten noch rechtzeitig ins Freie gebracht werden.

Ein Atemschutztrupp drang in das Innere ein und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Der Einsatz war gefährlich: Es handelt sich um eine große Stallanlage mit viel leicht entzündlichem Material, heißt es von Seiten der Feuerwehr Kematen. Der Elektroverteiler der Photovoltaikanlage wurde als Brandherd festgestellt. Die Anlage wurde stromlos geschalten und die Einsatzstelle einem Techniker der Tiwag übergeben. (TT.com)