Letztes Update am Fr, 24.04.2015 15:35

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vorarlberg

Zwei Männer bei Arbeitsunfällen an derselben Anlage verletzt

Ein 59-Jähriger wurde zwischen einer Palette und einem Förderband eingeklemmt. Seinem 24-jährigen Kollegen, der den Unfall nachstellen wollte, erging es ähnlich.

Symbolbild.

© TT/MurauerSymbolbild.



Bregenz – Zwei Männer haben sich am Donnerstag in Höchst (Bezirk Bregenz) bei zwei Arbeitsunfällen an derselben Anlage verletzt. Ein 59-Jähriger wurde dabei zwischen einer Palette und einem Förderband eingeklemmt. 40 Minuten später musste die Polizei erneut anrücken, weil ein 24-Jähriger mit dem Arm in der Förderanlage feststeckte. Er hatte versucht, den Unfall des Kollegen nachzustellen, so die Exekutive.

Der 59-Jährige hatte gegen 9.30 Uhr ein führerloses Transportgerät übersehen, das rund 500 Kilogramm schwere Paletten zum Förderband brachte. Weil er sich offenbar im toten Winkel des Gerätesensors befand, wurde er eingeklemmt und erlitt Bein- und Armverletzungen. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.