Letztes Update am Mi, 06.05.2015 21:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Reutte

18-jähriger Bauarbeiter bekam von Schremmhammer Stromschlag

(Symbolfoto)

© BilderBox(Symbolfoto)



Ein 18-jähriger Deutscher musste am Mittwoch nach einem Arbeitsunfall stationär im Krankenhaus Pfronten aufgenommen werden. Der Mann war auf einer Baustelle in Zöblen mit einem Elektro-Schremmhammer beschäftigt, an einer Betonmauer Material abzutragen. Plötzlich versetzte ihm das Gerät einen Stromschlag. Vermutlich war durch den Regen Feuchtigkeit in das Gerät gelangt und dadurch Strom an das Gehäuse weitergeleitet. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.