Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 08.12.2015


Tirol

Zwei Einbrüche mit Parallelen

Zum zweiten Mal seit Juli wurde am Mieminger Plateau ein Bankomat aufgebrochen. Die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus.

null

© ZOOM.TIROL



Obermieming – Im Juli Obsteig, jetzt Obermieming: Am Wochenende wurde bereits zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres ein Bankomat am Mieminger Plateau aufgebrochen. Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen den Straftaten nicht aus.

Tatsächlich gibt’s einige Parallelen. Beispielsweise, dass „die Täter die Bankomaten in beiden Fällen nicht sprengten, sondern aufbrachen“, sagt Katja Tersch vom Landeskriminalamt. In beiden Fällen waren’s drei Täter, die in die Foyers der Bankfilialen eindrangen. Beim Coup im Juli wartete ein weiterer Komplize im Fluchtauto. Wie die Ermittlungen ergaben, stand auch beim Einbruch in der Nacht zum Sonntag ein vierter Täter vor der Bank Schmiere.

Ob die Straftaten zusammenhängen, „können wir wohl erst sagen, wenn wir die Täter ausgeforscht haben“, erklärt Tersch. Die Ermittler hoffen jetzt auf die Bilder aus der Überwachungskamera. Wenn die Staatsanwaltschaft zustimmt, sollen die Fotos demnächst veröffentlicht werden. (tom)