Letztes Update am Sa, 12.12.2015 11:23

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Justiz und Kriminalität

56-Jährige im Pongau nach Sturz gestorben: Frau war am Heimweg

Der Heimweg von einer Weihnachtsfeier endete für eine 56-Jährige im Pongau tödlich.

Symbolfoto.

© ShutterstockSymbolfoto.



Pfarrwerfen – Eine 56-Jährige ist in der Nacht auf Samstag in Pfarrwerfen im Pongau nach einem Sturz ums Leben gekommen. Die Frau war zu Fuß von einer Weihnachtsfeier am Heimweg. Eine Zeitungszustellerin fand sie mit schweren Kopfverletzungen in den frühen Morgenstunden. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete eine Obduktion an, berichtete die Polizei.

Kurz nach 4 Uhr entdeckte die Zeitungsausträgerin die Schwerverletzte im Siedlungsgebiet. Sie verständigte über Notruf die Rettungskräfte. Nach derzeitigen Erhebungen der Polizei war die 56-Jährige nach der Feier aus vorerst unbekannter Ursache am Heimweg gestürzt. Dabei dürfte sie sich auch die schweren Kopfverletzungen zugezogen haben. Das Rote Kreuz brachte sie noch in das Krankenhaus Schwarzach. Gegen 8 Uhr erlag die Pongauerin aber den schweren Verletzungen. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.