Letztes Update am So, 13.12.2015 07:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Betrüger bestahl Pensionistin in Innsbruck

Ein Mann sprach am Samstagvormittag in der Innsbrucker Innenstadt eine Pensionistin an. Die 80-Jährige ließ den Unbekannten in ihre Wohnung. Dort bestahl er die Frau.

Symbolfoto.

© APA/NeubauerSymbolfoto.



Innsbruck – Eine 80-Jährige wurde am Samstagvormittag in Innsbruck Opfer eines Betrügers. Die Pensionistin war gegen 11.30 Uhr in der Andechsstraße unterwegs, als ein Mann sie ansprach. Der Fremde gab sich als ehemaliger Arbeitskollege ihres Sohnes aus. Im Laufe des Gesprächs erschlich er sich das Vertrauen der Frau. Die Innsbruckerin stieg in das Auto des Unbekannten und gemeinsam fuhren sie zu ihrer Wohnung.

Der Mann gab vor, eine Modefirma in Spanien zu haben. Er übergab der 80-Jährigen einige Kleidungsstücke. Diese seien ein Geschenk seines Vaters und qualitativ hochwertig, behauptete er. Während sich der Betrüger in der Wohnung aufhielt, stahl er der Pensionistin einen niedrigen dreistelligen Euro-Betrag.

Täterbeschreibung

Der Mann ist etwa 180 Zentimeter groß, hat dunkle, kurze Haare und laut Beschreibung eine rundliche Gesichtsform. Er verfügt über gute Deutschkenntnisse. Der Unbekannte war in einem hellen Auto mit italienischem Kennzeichen unterwegs. Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiinspektion Innsbruck Pradl, Tel. 059133/7587100, oder jede andere Polizeidienststelle. (TT.com)