Letztes Update am So, 06.03.2016 22:07

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Zu laute Musik: Rauferei in Flüchtlingsunterkunft in Scharnitz

Ein Mitbewohner wollte schlichten und verletzte dabei einen der Kontrahenten im Gesicht.

(Symbolfoto)

© TT / Thomas Böhm(Symbolfoto)



Scharnitz – Am Sonntag, gegen 14.20 Uhr, kam es in der Flüchtlingsunterkunft Scharnitz aufgrund von Differenzen wegen lauter Musik zu einer gegenseitigen Körperverletzung zwischen einem 24-jährigen und einem 19-jährigen Asylwerber aus dem Irak.

Im Zuge der Auseinandersetzung habe der ältere Mann den Jüngeren mit einem Bierkrug im Bereich des Brustkorbes und der Hüfte leicht verletzt. Ein weiterer 24-jähriger Heimbewohner wollte die Auseinandersetzung schlichten und verletzte dabei den älteren Kontrahenten zusätzlich im Bereich des Gesichtes leicht. (tt.com)