Letztes Update am Di, 09.08.2016 11:00

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mittelamerika

Organisator von Miss-World-Wettbewerb in Mexiko ermordet

Der Organisator war gemeinsam mit Bekannten entführt worden. Seine Leiche war von mehreren Kugeln durchlöchert.

Polizei in Mexiko-Stadt.

© REUTERS/JORGE DAN LOPEZPolizei in Mexiko-Stadt.



Mexiko-Stadt – Der Organisator des Miss-World-Wettbewerbs in Mexiko ist nach seiner Entführung ermordet aufgefunden worden. Hugo Ruben Castellanos war gemeinsam mit einer ehemalige Schönheitskönigin sowie deren Freund Sonntagfrüh beim Verlassen einer Bar der Stadt Culiacan überfallen und verschleppt worden, sagte der örtliche Staatsanwalt Marco Antonio Higuera am Montagabend.

Die von Kugeln durchlöcherte Leiche Castellanos wurde Stunden später in einem Lieferwagen entdeckt. Laut dem Staatsanwalt hatten Castellanos und seine Begleitung am Samstagabend an einem Schönheitswettbewerb in Culiacan teilgenommen. Nach ihrem anschließenden Barbesuch wurden sie von bewaffneten Männern verschleppt, diese ließen die frühere Schönheitskönigin und ihren Freund kurz darauf wieder laufen. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler war Castellanos tatsächlich Zielscheibe der Entführer. Einen Zusammenhang mit dem Schönheitswettbewerb schloss der Staatsanwalt aber aus.

Culiacan liegt im nordwestmexikanischen Bundesstaat Sinaloa, der Hochburg des gleichnamigen Kartells von Drogenbaron Joaquín „El Chapo“ Guzmán. Der einst meistgesuchte Drogenboss war im Jänner nach einer monatelangen spektakulären Flucht aus dem Gefängnis gefasst worden. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.