Letztes Update am Di, 16.08.2016 18:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Einbruchserie

Unbekannte brachen in sieben Büros in Innsbruck und Schwaz ein

Zwischen dem 12. und dem 16. August brachen bislang unbekannte Täter in zwei Bürogebäude ein.

Symbolfoto.

© APA/Robert SchlesingerSymbolfoto.



Innsbruck, Schwaz – Zwischen dem 12. und 16. August wurden sieben Firmen in Innsbruck und Schwaz von Einbrechern heimgesucht.

In der Innsbrucker Rossau brachen unbekannte Täter in ein Bürogebäude ein. Sie zwängten mehrere Türen auf und gelangten so in vier verschiedene Firmenräumlichkeiten. In den Büros brachen sie Rollcontainer auf und stahlen Handkassen. Eine Gesamtschadenssumme kann noch nicht genannt werden.

Ebenfalls zwischen dem 12. und 16. August brachen unbekannte Täter in ein Bürogebäude in Schwaz bei insgesamt drei verschiedenen Firmen ein. Der oder die Täter brachen im Gebäude mehrere Büro- und Glastüren auf. In einem der Büros wurden mehrere Kästen gewaltsam geöffnet und eine Handkasse mit Bargeld gestohlen.

In einem zweiten fanden die Täter einen Schlüssel zu einem Tresor, aus dem die Verdächtigen Bargeld entwendeten. Im dritten Büro zwängten sie wiederum Kästen auf, stahlen jedoch nichts. Der Gesamtschaden dürfte inklusive der Beschädigungen im mittleren vierstelligen Eurobereich liegen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.