Letztes Update am Sa, 01.10.2016 10:29

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Justiz und Kriminalität

Kärntnerin lag wochenlang tot im Haus: Obduktion angeordnet

Nachbarn alarmierten Polizei. Ein Fremdverschulden wurde ausgeschlossen.

Symbolfoto.

© Thomas BöhmSymbolfoto.



Völkermarkt – Eine 50-jährige Frau aus Völkermarkt dürfte wochenlang tot in ihrem Haus gelegen sein. Erst als Nachbarn sie schon länger nicht gesehen hatten und sich die Zeitungen vor der Tür stapelten, riefen sie die Polizei. Die alleinstehende Kärntnerin wurde tot im Stiegenhaus gefunden. Das Haus sei bereits voller Fliegen gewesen, bestätigte die Polizei am Samstag einen Bericht der „Kronen Zeitung“.

Im August hatten Nachbarn die Frau zuletzt gesehen. Am Donnerstag meldeten sie das der Polizei, die in das Haus eindrang. Die Beamten fanden die verwesende Leiche. Fremdverschulden wurde ausgeschlossen, dennoch ging eine Obduktion in Auftrag. (APA)