Letztes Update am Di, 06.06.2017 06:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

39-Jähriger schlug in Innsbruck Polizisten, Schlägerei in Scharnitz

Am Montagabend lag offenbar Aggression in der Luft: Sowohl in der Stadt als auch in Innsbruck-Land kam es zu Schlägereien.

(Symbolfoto)

© TT/Kristen(Symbolfoto)



Innsbruck, Scharnitz – Eine Schlägerei wollte eine Polizeistreife am Montagabend in einem Lokal in der Innsbrucker Adamgasse schlichten. Als die Streithähne endlich getrennt waren, wollten die Polizisten die Männer zum Geschehen befragen.

Einer der Beteiligten, ein 39-jähriger Einheimischer, war davon aber wenig begeistert. Er reagierte aggressiv und ging auf die Beamten los. Bei der Festnahme wurde ein Polizist leicht verletzt. Der 39-Jährige wird angezeigt.

Schlägerei am Bahnhof

Auch am Bahnhof in Scharnitz mussten Polizisten am Montagabend zwei Schläger trennen. Beim Eintreffen der Polizei lagen der 47-jährige und der 27-jährige Asylwerber am Bahnhof und prügelten aufeinander ein.

Die Polizisten konnten die beiden bereits leicht verletzten Streithähne trennen. Grund für die Auseinandersetzung gaben die beiden Nordafrikaner keinen an. Die Männer mussten von der Rettung erstversorgt werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.