Letztes Update am Di, 06.06.2017 14:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

25-Jähriger bei Streit in Innsbruck mit Messer verletzt

Ein Mann stellte sich unmittelbar nach der Tat der Polizei. Sein Opfer befindet sich derzeit nicht mehr in Lebensgefahr.

(Symbolfoto)

© TT/Kristen(Symbolfoto)



Innsbruck – Auf Höhe Graßmayrkreuzung in Innsbruck kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei wurde ein 25-jähriger Somalier durch drei Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Ein 25-jähriger Deutscher, der in Tirol lebt, stellte sich unmittelbar nach der Tat der Polizei und wurde festgenommen. Er gab den Beamten auch die Tatwaffe.

Der Schwerverletzte wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Er befindet sich derzeit nicht mehr in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. (TT.com)




Schlagworte