Letztes Update am Sa, 10.06.2017 05:35

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

19-Jähriger ging in Wattens mit Cutter-Messer auf Polizisten los

Nach einer gefährlichen Drohung und einer versuchten Körperverletzung rückte die Polizei an. Zwei Polizisten wurden verletzt.

(Symbolfoto)

© TT/Kristen(Symbolfoto)



Wattens – Einen Polizeieinsatz löste ein 19-jähriger amtsbekannter Wattener am Freitag kurz vor 16 Uhr in der Wohnung seiner Eltern aus: Wegen gefährlicher Drohung und versuchter Körperverletzung rückte eine Polizeistreife an. Der Mann soll angkündigt haben, sich umbringen zu wollen. Um das zu verhindern, wurde die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten bedrohte sie der junge Mann mit einem Cutter-Messer und ging sogar auf sie los. Die Polizisten forderten Verstärkung an, auch mehrere Rettungsteams standen mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Bei der anschließenden Festnahme setzte sich der Tiroler heftig zur Wehr. Wie Stefan Eder von der Polizei-Pressestelle bestätigt, wurden beim Einsatz zwei Beamte verletzt. Die Uniformierten wurden mit Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus nach Hall gebracht und dort versorgt. (TT)




Schlagworte