Letztes Update am Di, 04.07.2017 06:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Mopedlenker (15) lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Der Jugendliche war ohne Lenkerberechtigung auf einem nicht zugelassenen Moped in Innsbruck unterwegs. Auf seiner Flucht beschädigte er einen Pkw.

Symbolfoto.

© APA/NeubauerSymbolfoto.



Innsbruck – Ein 15-Jähriger war am Montagnachmittag im Stadtgebiet von Innsbruck mit einem nicht zugelassenen Moped unterwegs. Auf Höhe der Olympiabrücke versuchte eine Polizeistreife, den Mopedlenker unter Verwendung des Blaulichtes und des Folgetonhorns anzuhalten. Daraufhin ergriff der Teenager die Flucht.

Im Zuge dieser Flucht streifte und beschädigte der Einheimische laut Polizeibericht einen Pkw, gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer und fuhr gegen eine Einbahn. Auch ein Linienbus musste dem flüchtenden Mopedlenker ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.

Eine weitere Polizeistreife konnte den Burschen schließlich stoppen und führte eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch. Dabei wurden am Fahrzeug zahlreiche technische Mängel festgestellt. Das Moped war nicht zum Verkehr zugelassen. Zudem besaß der 15-Jährige keine gültige Lenkerberechtigung, teilte die Polizei mit. Der Teenager wird angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.