Letztes Update am Do, 09.11.2017 17:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Tatverdächtiger nach Einbruch in Innsbrucker Waffengeschäft gefasst

Der Mann soll für mehrere Einbrüche in Tirol verantwortlich sein. Nach seiner Verhaftung in Innsbruck entwischte er, am Donnerstag wurde er in Wien festgenommen.

© pixabay(Symbolbild)



Innsbruck, Wien – Seit Ende Oktober hat die Polizei nach einem Einbrecher gesucht, am Donnerstag konnte er schließlich in Wien am Hauptbahnhof festgenommen werden. Der Mann wird verdächtigt, für mehrere Einbrüche in Tirol und anderen Bundesländern verantwortlich zu sein.

Der Mann soll im August mindestens einmal ein Waffengeschäft im Innsbrucker Stadtteil Rossau heimgesucht haben. Fünf von sechs gestohlenen Faustfeuerwaffen konnten später sichergestellt werden, eine Waffe fehlt noch. Zwar konnten die Ermittler auch den Verdächtigen längst identifizieren, dieser tauchte dann jedoch unter. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung im Innsbrucker Stadtteil Reichenau konnte der Mann den beiden Polizei-Begleitern nämlich entwischen.

Am Donnerstag meldete die Polizei dann die Festnahme am Wiener Hauptbahnhof. Beamte hatten den Mann von dem Fahndungsfoto wiedererkannt. In ein paar Tagen soll der Mann nach Tirol überstellt werden. (TT.com)