Letztes Update am Fr, 10.11.2017 11:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Geflohener Einbrecher aus Tirol in Wiener Hotel verhaftet

Der von der Innsbrucker Polizei gesuchte Serieneinbrecher wurde in einem Wiener Hotel nahe dem Hauptbahnhof festgenommen. Bei ihm wurden Einbruchswerkzeug und Geld sichergestellt. In wenigen Tagen soll der Mann nach Tirol überstellt werden.

© APA/TechtSymbolbild.



Innsbruck, Wien – Erst fehlte von ihm mehrere Wochen lang jede Spur, dann wurde er gefasst – nur um der Polizei wenig später wieder zu entwischen. Am Donnerstag konnte ein von der Tiroler Kriminalpolizei intensiv gesuchter mutmaßlicher Serien-Einbrecher in Wien erneut festgenommen werden.

Der Mann, ein Einheimischer mit türkischen Wurzeln, wird unter anderem für einen aufsehenerregenden Einbruch in ein Innsbrucker Waffengeschäft im vergangenen Sommer verantwortlich gemacht. Dank der österreichweiten Fahndung ist er der Exekutive nun endlich ins Netz gegangen. Der 30-Jährige wurde am Nachmittag in einem Wiener Hotel nahe dem Hauptbahnhof festgenommen. Er wurde vom Hoteldirektor erkannt, der die Polizei verständigte. Als der Mann gerade auschecken wollte, warteten bereits Beamte auf ihn.

Einbruchswerkzeug und Geld sichergestellt

Die Tiroler Polizei hatte mit einem Foto nach dem Mann gefahndet. Deshalb erkannte der Leiter des Hotels den 30-Jährigen, als er sich in dem Haus in der Sonnwendgasse einmietete. Bei ihm wurden Einbruchswerkzeug – vier Schraubenzieher – und Geld sichergestellt, das von einem Einbruch in Eisenstadt stammen soll. In wenigen Tagen werde der Mann nach Innsbruck überstellt.

Rückblick: Bereits am 19. August soll der Mann ein Waffengeschäft in Innsbruck überfallen haben. Fünf gestohlene Waffen konnten sichergestellt werden. Eine sechste – eine Desert Eagle aus israelischer Produktion – bleibt bis heute verschollen. Neben dem Einbruch in Innsbruck werden ihm noch weitere Straftaten in Tirol, Vorarlberg und dem Burgenland zur Last gelegt. Ende Oktober ist der Mann von der Tiroler Polizei ein erstes Mal verhaftet worden. Bei der Durchsuchung seiner Innsbrucker Wohnung konnte er den Polizei-Begleitern dann jedoch entwischen. (TT.com)