Letztes Update am Di, 16.01.2018 14:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Konstanz

39-Jähriger mit Messer löste Amokalarm in Jobcenter aus

Der Mann zeigte einer Mitarbeiterin das Messer und trat einen Stuhl um. Das Motiv ist noch unklar.

Symbolfoto.

© pixabaySymbolfoto.



Konstanz – Ein mit einem Messer hantierender Mann hat in einem Jobcenter im baden-württembergischen Konstanz Amokalarm ausgelöst. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei während eines „Streitgesprächs“ mit einer Mitarbeiterin am Dienstag. Beamte durchsuchten das Gebäude, der 39-Jährige hatte es aber bereits verlassen. Polizisten nahmen ihn später beim Verlassen eines Wohnhauses in Konstanz fest.

Sein Motiv war zunächst unklar. Wie die Polizei mitteilte, zeigte der Verdächtige während der Auseinandersetzung mit der Mitarbeiterin ein Messer und trat zudem einen Stuhl um. In einer E-Mail hatte er bereits am Vortag mit Gewalt gedroht. Nach Auslösung des Amokalarms umstellten Beamte das Jobcenter und durchsuchten es. Hinweise für eine Gefährdung der Bevölkerung gab es demnach aber nicht. (APA/AFP)