Letztes Update am Mi, 28.02.2018 08:55

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Washington

Brief mit unbekannter Substanz: Beschwerden auf US-Armeebasis

Auf einer US-Militärbasis wurde ein Umschlag mit einer „unbekannten Substanz“ geöffnet. Danach klagten elf Menschen über Beschwerden.

(Symbolfoto)

© AP(Symbolfoto)



Washington – Nach dem Öffnen eines Umschlags mit einer „unbekannten Substanz“ auf einer US-Militärbasis haben elf Menschen über Beschwerden geklagt. Der Umschlag sei an die Armeebasis Myer-Henderson Hall in der Nähe von Washington adressiert gewesen, teilte die US-Armee am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit.

Ein Verwaltungsgebäude wurde demnach geräumt. Mehrere Menschen würden medizinisch behandelt. Die Untersuchung des Vorfalls dauere noch an. Nach Angaben der Feuerwehr von Arlington klagten elf Menschen über Beschwerden, nachdem der Brief geöffnet worden sei. Drei Armeeangehörige sagten dem Fernsehsender CNN, an den Händen und im Gesicht ein „Gefühl von Verbrennungen“ gespürt zu haben.

Armeesprecher Brian Block sagte auf Anfrage, es sei zu früh, um zu sagen, ob es sich um einen terroristischen Angriff gehandelt habe oder nicht. Der Armeestandort Myer-Henderson Hall grenzt an den Militärfriedhof von Arlington in der Nähe von Washington. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.