Letztes Update am Di, 13.03.2018 21:14

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Wörgler Trafik-Mitarbeiterin wurde Opfer von Bitcoin-Betrüger

Per Telefon erbeutete der Betrüger Codes für Bitcoin- und iTunes-Ladebons.

© AFP(Symbolfoto)



Eine Mitarbeiterin einer Trafik in Wörgl ist am Dienstag einem Betrüger aufgesessen. Sie ließ sich dazu überreden, auf telefonische Anfrage einer vermeintlichen Firma die Codes von Bitcoin-Ladebons durchzugeben, berichtet die Polizei am Abend.

Weiters brachte der unbekannte Täter die Frau dazu, ihm die Codes für iTunes-Gutscheinbons durchzugeben. Wenige Minuten darauf wurden die Bons vom Täter eingelöst. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen vierstelligen Eurobetrag.

Die Bitcon-Betrugsmasche ist seit Ende August 2017 aktiv. Es wurden in Österreich mehrere Betrugshandlungen bzw. -versuche registriert. Die Polizei rät deshalb zur Vorsicht bei Bitcon-Ladebons.

Bitcoin ist eine digitale Währung, der Umrechnungskurs in andere Zahlungsmittel wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. (TT.com)