Letztes Update am So, 22.04.2018 12:31

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

27-Jähriger soll Freund der Mutter in Köln mit Beil getötet haben

Die 47-jährige Mutter meldete den gewaltsamen Zwischenfall in den frühen Morgenstunden bei der Polizei.

Polizei vor dem Kölner Dom. (Symbolfoto)

© imago stock&peoplePolizei vor dem Kölner Dom. (Symbolfoto)



Köln – Mit einem Beil soll ein 27-Jähriger bei einem Familienstreit in Köln den Lebensgefährten seiner Mutter getötet haben. Der 53-Jährige starb noch am Tatort. Worum es bei dem Streit in der Nacht zum Sonntag ging, wurde zunächst nicht bekannt. Eine Mordkommission ermittelt wegen Totschlags, wie die Polizei Köln berichtete.

Die 47 Jahre alte Mutter hatte am frühen Sonntagmorgen die Polizei gerufen und von einem Streit zwischen ihrem Sohn und ihrem Lebensgefährten in einem Wohnhaus berichtet. Als die Beamten in dem Einfamilienhaus in Köln-Dünnwald eintrafen, ließ sich der Tatverdächtige widerstandslos festnehmen. Nähere Einzelheiten teilte die Polizei nicht mit. (dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.