Letztes Update am Mi, 02.05.2018 06:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Vandalen nach Sprayaktion in Heiterwang ausgeforscht

Ein 15 Jahre alter Sprayer und sein 17-jähriger Freund sollen für den Vandalakt verantwortlich sein.

Die Burschen wurden wenige Tage nach ihrer Spray-Aktion ausgeforscht.

© Zoom.TirolDie Burschen wurden wenige Tage nach ihrer Spray-Aktion ausgeforscht.



Heiterwang – Am Samstagabend hatten es Vandalen in Heiterwang auf zwei „Schalthäuschen“ der ÖBB abgesehen. Zwischen 18.10 und 18.22 Uhr besprühten die zwei das Häuschen nahe dem am Katzberg befindlichen Eisenbahntunnel mit Spray.

Die Graffiti-Aktion blieb aber nicht lange unentdeckt und wurde angezeigt. Jetzt hat die Polizei Bichlbach zwei Verdächtige ausgeforscht: Es handelt sich um einen 15- und einen 17-jährigen Einheimischen. Dem 15-Jährigen konnten noch weitere Sachbeschädigungen durch Graffiti nachgewiesen werden. Nach Abschluss der Erhebungen werden die Burschen an den zuständigen Behörden gemeldet. (TT.com)




Schlagworte