Letztes Update am Do, 07.06.2018 16:46

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wien

Kameraden erschossen: Rekrut will kein Mörder sein

Vergangenen Oktober starb ein 20-Jähriger in einer Wiener Kaserne nach einem Kopfschuss. Der wegen Mordes angeklagte Kamerad erklärte zum Prozessauftakt, es sei ein Unfall gewesen.