Letztes Update am Sa, 07.07.2018 14:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Drogen-WG in Hötting entdeckt: Junge Männer bauten Cannabis an

Ein 18- und ein 21-jähriger Inländer öffenten am Freitag der Polizei die Tür zu ihren Drogen-Wohnung. Die Beamten fanden Cannabis-Pflanzen, Cannabis-Kraut, Bargeld und Aufzuchtutensilien.

Symbolfoto.

© Reuters/David McNewSymbolfoto.



Innsbruck – Es war die Vernehmung in einem anderen Suchtgift-Fall, die die Polizei am Freitag auf die Spur zweier Drogen-Züchter in Innsbruck-Hötting führte. Bei der Einvernahme verpfiff ein Konsument die beiden 18- und 21-jährigen Österreicher.

Eine Hausdurchsuchung bestätigte dann diese Aussagen: Die Polizei fand in der Wohnung der beiden Cannabispflanzen, mehrere hundert Gramm Cannabiskraut, Aufzuchtutensilien und einen vierstelligen Bargeldbetrag. Laut Auskunft der Polizei zeigten sich die beiden unbescholtenen jungen Männer geständig. Sie sollen eingeräumt haben, seit rund einem halben Jahr Cannabis zum Verkauf angeboten zu haben. Sie werden wegen Übertretung nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Weitere Ermittlungen sind noch im Gang. (TT.com)