Letztes Update am So, 08.07.2018 07:02

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

20-Jähriger mit Müllsackhalterung krankenhausreif geschlagen

Der Angreifer ließ sein Opfer schwer verletzt liegen und ergriff die Flucht. Die Innsbrucker Polizei ist auf der Suche nach Zeugen der brutalen Attacke.

© Stocker(Symbolbild)



Innsbruck – Mit einer metallenen Müllsackhalterung ist ein Unbekannter Samstagfrüh in Innsbruck auf einen Somalier (20) losgegangen. Der Angreifer schlug so oft auf den 20-Jährigen ein, dass dieser mehrere Brüche im Gesicht erlitt.

Zu dem Angriff war es gegen 6.30 Uhr im Klara-Pölt-Weg auf Höhe des Hauses 2 gekommen. Die Polizei im Stadtteil Saggen ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise werden unter der Nummer 059133/7589 entgegen genommen. (TT.com)