Letztes Update am Di, 18.09.2018 06:29

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Autodieb nach Verfolgungsjagd von Polizei in Aldrans gestellt

Das Auto war in Innsbruck gestohlen worden. Nach einer Großfahndung wurde der mutmaßliche Täter in Aldrans festgenommen.

Das gestohlene Fahrzeug wurde von der Polizei in Aldrans sichergestellt.

© zeitungsfoto.at/LieblDas gestohlene Fahrzeug wurde von der Polizei in Aldrans sichergestellt.



Aldrans - Nach einer Verfolgungsjagd von Innsbruck bis nach Aldrans ist am Montagnachmittag ein Autodieb gestoppt worden. Der Mann wurde von der Polizei festgenommen, das Fahrzeug sichergestellt.

Nachdem der Dieb gegen 15 Uhr in Innsbruck mit einem teuren Wagen der Marke BMW geflüchtet war, wurde sofort eine Großfahndung eingeleitet. Neben der Polizei Innsbruck und Lans waren auch ein Hubschrauber und Polizeihunde im Einsatz. Das schien den Täter zu verunsichern, denn er ließ das gestohlene Auto in Aldrans stehen. Passanten beobachteten dies und informierten die Polizei. Daraufhin kam es zu einer Verfolgungsjagd, die unter anderem durch Bauernhöfe und den Friedhof führte.

Schließlich konnte der Autodieb - nach ersten Angaben der Polizei ein 34-jähriger Italiener - gefasst werden. Er wurde nach Innsbruck überstellt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.