Letztes Update am Mi, 10.10.2018 10:48

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Streit in Innsbrucker Park: 56-Jähriger mit Messer verletzt

Der mutmaßliche 58-jährige Täter wurde auf freiem Fuß angezeigt. Zum genauen Tathergang wird noch ermittelt.

© TT/PariggerSymbolfoto.



Innsbruck – Zu einer brutalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (58 und 56) ist es am Dienstag zu Mittag in einer Parkanlage in Innsbruck gekommen.

Aus bisher unbekannten Gründen gerieten ein 58-jähriger Türke und ein 56-jähriger Österreicher gegen 12.10 Uhr in Streit. Schließlich zog der 58-Jährige ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten damit. Dieser wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik eingeliefert. Der genaue Tathergang ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Kurze Zeit nachdem der Verletzte versorgt worden war, konnte der Türke in seiner Wohnung vorläufig festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum gebracht werden. Am Mittwoch wurde er nach Anordnung der Staatsanwaltschaft aus der Haft entlassen. Er wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Fragen und Antworten
Fragen und Antworten

Der Verdächtige von Straßburg: Wer war Cherif Chekatt?

Mit seinen Schüssen in der weihnachtlichen Straßburger Innenstadt soll Chérif Chekatt mehrere Menschen getötet haben. Auffällig war der junge Mann schon lang ...

Innsbruck
Innsbruck

Gerichtssplitter: Haft für Übergriffe auf Freundin

Mit der Beziehung zu Frauen hat ein 20-jähriger Afghane offenbar noch Schwierigkeiten. So hatte der Schüler letzten Sommer eine 19-Jährige k...

Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Asylwerber beschäftigt: Bürgermeister muss 38.000 Euro zahlen

Die Beschäftigung von Asylwerbern bei den Venet-Bergbahnen war illegal. Das sagt jetzt auch das Gericht.

Frankreich
Frankreich

Wieder Schüsse in Straßburg: Attentäter bei Razzia erschossen

Schüsse am Abend in einem Straßburger Stadtviertel: Polizisten haben den mutmaßlichen Täter des Terroranschlags vom Dienstag ausfindig gemacht. Der 29 Jahre ...

Niederösterreich
Niederösterreich

Mann soll im Weinviertel drei Familienmitglieder getötet haben

Der 54-Jährige soll seinen Bruder, Vater und dessen Partnerin erschossen haben. Er wurde noch am Tatort festgenommen.

Weitere Artikel aus der Kategorie »