Letztes Update am Do, 11.10.2018 21:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Fleisch mit Rasierklingen in Brixlegg: Polizei sucht Tierquäler

Vergangenen Samstag wurden an der Innsbrucker Straße mit Rasierklingen versetzte Fleischstücke gefunden. Ein Hund musste notoperiert werden.

© Stocker(Symbolbild)



Brixlegg – Ein grausamer Fall von Tierquälerei sorgt derzeit in Brixlegg für Aufsehen: An der Innsbrucker Straße wurden vergangenen Samstag gegen 19 Uhr mehrere Fleischstücke mit abgebrochenen Rasierklingen im Inneren gefunden.

Ein Hund fraß fünf dieser präparierten Stücke. Das Tier musste notoperiert werden und überlebte knapp. Vom Tierquäler fehlt bisher jede Spur. Die Polizei Kramsach (Tel.: 059133/7213) bittet um Hinweise. (TT.com)




Schlagworte