Letztes Update am Mo, 15.10.2018 08:46

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankreich

Junger Bursche starb nach Banden-Schlägerei bei Paris

Der zwölf oder 13 Jahre alte Junge dürfte vermutlich mit einer Eisenstange attackiert worden sein. In die Schlägerei sollen rund 20 Jugendliche involiert gewesen sein.

(Symbolbild)

© AFP(Symbolbild)



Paris – Infolge einer Schlägerei zwischen verfeindeten Banden bei Paris ist ein Bub gestorben. Der etwa 12 oder 13 Jahre alte Bursche erlag am Sonntag in einem Krankenhaus seinen Verletzungen, wie eine mit dem Fall vertraute Quelle sagte. Vermutlich sei der Jugendliche am Samstagabend bei der Schlägerei im Pariser Vorort Les Lilas mit Eisenstangen attackiert worden.

Eine Autopsie solle die genaue Todesursache klären. Die französische Nachrichtenagentur AFP berichtete von rund 20 Jugendlichen, die aneinandergeraten waren. Zunächst wurden demnach zwei junge Leute festgenommen. Sie seien aber wieder auf freiem Fuß. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.