Letztes Update am Mi, 17.10.2018 13:30

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Todesstrafe

Pakistaner wegen Ermordung einer Sechsjährigen hingerichtet

Die Familie des Vergewaltigungsopfers hatte eine öffentliche Vollstreckung der Todesstrafe gefordert, ein Gericht in Lahore lehnte dies jedoch ab.

(Symbolfoto)

© iStockphoto(Symbolfoto)



Lahore – In Pakistan ist der verurteilte Mörder eines sechs Jahre alten Mädchens hingerichtet worden. Die Todesstrafe gegen den 24-Jährigen wurde am Mittwoch im Zentralgefängnis der östlichen Stadt Lahore ausgeführt, sagte ein Sprecher der Haftanstalt. Der Mann war wegen der Vergewaltigung und Ermordung der sechs Jahren alten Zainab im Jänner in Kasur vierfach zum Tode verurteilt worden.

Der 24-Jährige hatte demnach insgesamt acht Angriffe auf Kinder in Kasur gestanden, darunter fünf Tötungen. Der Vater des Mädchens war dem Gefängnissprecher zufolge während der Hinrichtung anwesend. Die Familie der Sechsjährigen hatte eine öffentliche Vollstreckung der Todesstrafe gefordert, ein Gericht in Lahore lehnte dies jedoch ab.

Die Ermordung des Kindes, das eine Woche nach seiner Verschleppung tot auf einem Müllhaufen entdeckt worden war, hatte in ganz Pakistan für Fassungslosigkeit gesorgt. In Kasur entlud sich der Ärger in gewalttätigen Protesten mit zwei Toten und Angriffen auf die Polizei.

In der Stadt im Osten Pakistans ereignen sich seit Jahren gewaltsame Übergriffe. Während der vergangenen zwei Jahre wurden mindestens zwölf Fälle von Vergewaltigung und Tötung bekannt. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte