Letztes Update am Do, 06.12.2018 15:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zeugenaufruf

26-Jähriger raste in Hall Polizei davon: Zeugen gesucht

Ein Tiroler gefährdete bei seiner Flucht Ende Oktober andere Verkehrsteilnehmer in Hall und beging „massive Verkehrsübertretungen“. Die Polizei bittet nun erneut um Hinweise.

© RehfeldSymbolfoto.



Hall – Ein Tiroler hat sich am 31. Oktober in Hall eine aufsehenerregende Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, die TT berichtete. Der amtsbekannte 26-Jährige raste den Beamten davon, als sie ihn kontrollieren wollten. Bei seiner Flucht habe er laut Polizeibericht „massive Verkehrsübertretungen begangen“ und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Nach kurzer Fahndung konnte der junge Mann ausgeforscht werden. Der 26-Jährige wurde nach der Einvernahme freigelassen.

Die Polizei sucht nun erneut Zeugen sowie Personen, die durch die Fahrweise des Einheimischen zum Ausweichen oder Abbremsen ihres Fahrzeugs genötigt wurden. Sie sollen sich unter 059133/7110 melden. Der 26-Jährige befuhr am 31. Oktober mit einem dunkelfarbigen Audi unter anderem die Zollstraße, die Milserstraße, das Sparberegg, die Kaiser-Max-Straße, die Faistenbergerstraße, den Brockenweg, die Anna-Dengel-Straße und die Gemeindestraße „Pigar“. (TT.com)