Letztes Update am Di, 13.11.2018 07:41

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Südamerika

Perus Ex-Präsident Fujimori wegen Zwangssterilisierungen angeklagt

Die Staatsanwaltschaft bezichtigte Fujimori am Montag, für 2166 Zwangssterilisierungen mitverantwortlich zu sein, die in fünf Fällen zum Tod der Opfer führten.

 Alberto Fujimori.

© AFP Alberto Fujimori.



Lima – Der ehemalige peruanische Staatschef Alberto Fujimori ist wegen der Zwangssterilisierung von mehr als 2000 Menschen angeklagt worden. Fujimori hatte während seiner Amtszeit (1990-2000) ein Programm zur Geburtenkontrolle durchführen lassen, bei dem 272.000 Frauen und 22.000 Männer sterilisiert wurden.

Die Staatsanwaltschaft bezichtigte Fujimori am Montag, für 2166 Zwangssterilisierungen mitverantwortlich zu sein, die in fünf Fällen zum Tod der Opfer führten, wie die Zeitung El Comercio berichtete.

Drei ehemalige Gesundheitsminister Fujimoris wurden mitangeklagt. Der 80-jährige Ex-Präsident sitzt eine 25-jährige Haftstrafe wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen ab. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.