Letztes Update am Fr, 16.11.2018 11:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Vor Frauen in Bussen in Imst onaniert: Mann wurde angezeigt

Zwei Frauen soll ein 24-jähriger Mann im Oberland in Linienbussen sexuell belästigt haben. Der Mann konnte ausgeforscht werden. Die Polizei bittet weitere Opfer sich zu melden.

© Stocker(Symbolbild)



Imst – Ein 24-Jähriger soll am Donnerstag in einem Linienbus im Oberland zumindest zwei Frauen sexuell belästigt haben. Der Afghane soll zu zwei unterschiedlichen Zeitpunkten vor den Frauen onaniert haben, teilte die Polizei mit.

Der erste Vorfall soll sich auf der Strecke zwischen Imst und Zams gegen 7.45 Uhr ereignet und der zweite auf der Strecke zwischen Landeck und Imst gegen 11.45 Uhr zugetragen haben. In Imst stieg der Mann aus dem Bus aus. Die Frau verständigte die Polizei und nach einer kurzen Fahndung konnte der Mann von Beamten festgenommen werden. Er wird angezeigt.

Die Exekutive ersuchte etwaige weitere Opfer sich bei der Polizeiinspektion Imst zu melden. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Frankreich
Frankreich

Schießerei in Innenstadt von Straßburg: ein Toter

Bei einer Schießerei in der Nähe des bekannten Christkindlmarktes hat es ein Todesopfer und drei Verletzte gegeben. Der Schütze soll sich auf der Flucht befi ...

Innsbruck
Innsbruck

20-facher Mord in Syrien: Lebenslange Haft für Angeklagten

Der Prozess gegen einen 29-Jährigen wegen des Vorwurfs des Mordes als terroristische Straftat ist am Dienstag am Landesgericht Innsbruck mit einem Schuldspru ...

Europaweite Fahndung
Europaweite Fahndung

16-Jährige in Steyr getötet: Verdächtiger in Wien festgenommen

Jener 17-Jährige, der am Sonntag seine 16-jährige Freundin in Steyr erstochen haben soll, wurde in Wien festgenommen. Nach dem Burschen war europaweit gefahn ...

Baubetrug
Baubetrug

Millionenschaden mit Scheinfirmen am Bau: Mehrjährige Haftstrafen

„Die Baubranche hat ein Problem“, konstatierte Oberstaatsanwalt Stephan Schmidmayer von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) zu Beginn ...

Deutschland
Deutschland

Mordfall Peggy: Haftbefehl gegen 41-Jährigen erlassen

Im Mai 2001 verschwand die neunjährige Peggy in Bayern spurlos. 15 Jahre später wurde ihre skelettierte Leiche gefunden. Nun wurde ein Haftbefehl erlassen.

Weitere Artikel aus der Kategorie »