Letztes Update am So, 18.11.2018 15:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärnten

Klagenfurter attackierte steirische Perchten und randalierte

Der amtsbekannte 20-Jährige geriet derart in Rage, dass er ein Eisengitter aus dem Boden riss und es einem Perchten über den Kopf zog.

© APADer aggressive Klagenfurter hatte offensichtlich etwas gegen die steirischen Perchten. (Symbolfoto)



Klagenfurt – Ein Klagenfurter hat am Sonntag um 0.45 Uhr in einem Innenstadtlokal eine steirische Perchtengruppe attackiert, einen der Perchten verletzt und die Fassade des Lokals beschädigt. Der 20-Jährige warf laut Polizei nach einer verbalen Auseinandersetzung im Lokal einen Aschenbecher in Richtung der Perchtengruppe. Die Auseinandersetzung verlagerte sich nach draußen.

Dort geriet der amtsbekannte Klagenfurter derart in Rage, dass er ein Eisengitter aus dem Boden riss und es einem 23-jährigen Perchten über den Kopf zog. Dieser erlitt eine Rissquetschwunde an der Stirn. Die Perchten aus dem Bezirk Graz-Umgebung versuchten zu deeskalieren und gingen wieder ins Lokal. Der Klagenfurter griff sich daraufhin einen Kanaldeckel und warf diesen gegen die verglaste Eingangstür des Lokals, mit einem Stein schlug er eine Fensterscheibe ein.

Bei den eintreffenden Polizeibeamten klagte er dann über Kopfschmerzen und wurde, obwohl er keine sichtbaren Verletzungen hatte, ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der verletzte Steirer wurde zur Behandlung ins Unfallkrankenhaus gebracht. Der Klagenfurter wurde wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung angezeigt. (APA)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Handydiebstahl in Zams: Polizei forschte Ötztaler als Verdächtige aus

Am Donnerstag wurden aus einem Geschäft in Zams zwei Mobiltelefone gestohlen. Die Polizei forschte zwei Verdächtige aus. Bei ihnen wurde weiteres Diebesgut e ...

USA
USA

Neun Jahre Haft wegen sexuellen Angriffs im Flugzeug in den USA

Ein 35-Jähriger wurde zu neun Jahren Haft verurteilt, weil er eine schlafende Frau in einem Flugzeug sexuell angriff. Seine eigene Ehefrau saß daneben.

Frankreich
Frankreich

Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Straßburger Attentäter

Die Ermittler fahnden nach dem Tod des Attentäters von Straßburg nach möglichen Komplizen, die den Täter „zur Tat ermutigt oder ihm bei den Vorbereitungen ge ...

Niederösterreich
Niederösterreich

Familiäre Streitigkeiten Motiv für Bluttat im Bezirk Mistelbach

Die Opfer sind der Bruder (52), der Vater (92) und die Stiefmutter (87) des 54-Jährigen. Der mutmaßliche Täter wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingelie ...

Kärnten
Kärnten

Nach Drogentod von 16-Jähriger: Dealergruppe ausgeforscht

Ende November wurden fünf Personen festgenommen – zwei von ihnen sollen mehr als sechs Kilogramm Heroin nach Kärnten geschmuggelt und verkauft haben. Insgesa ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »