Letztes Update am Mo, 19.11.2018 13:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Tiroler in Thailand wegen Besitzes von Kinderpornos verhaftet

Laut Medienberichten soll der 66-jährige Österreicher die Pornos im Darknet bezogen haben. Er wurde verhaftet. Ihm drohen mehrere Jahre Haft.

© AFP(Symbolfoto)



Chiang Mai – Die thailändischen Behörden haben laut Angaben in ihren sozialen Netzwerken einen Österreicher festgenommen, der im Besitz von kinderpornographischem Material gewesen ist. Laut Kronenzeitung handelt es sich um einen Mann, der gebürtig aus Tirol stammt.

Der 66-jährige Tiroler wurde in der Stadt Chiang im Bezirk Pa Daet festgenommen. Bei einer Pressekonferenz in Bangkok berichteten die Verantwortlichen der Sektion „Thailand Internet Crimes against Children“ von der Verhaftung des Tatverdächtigen in diesem Monat. Bei einer Razzia in seinem Haus seinen die Daten sichergestellt worden sein.

Demnach soll der Tiroler im Darknet kinderpornographisches Material bezogen haben. Ob er es auch geteilt hat, ist nicht bekannt. Der Mann wurde verhaftet. Ihm drohen mindestens fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe.

Laut Medienberichten soll auch eine Thailänderin beschuldigt worden sein, in die Taten des Tirolers verstrickt zu sein. Sollte der Mann die Pornos auch geteil haben, erhöht sich das mögliche Strafmaß auf sieben Jahre. Zusätzlich könnten ihm Geldstrafen zwischen 2700 und 3700 Euro drohen. (TT.com)