Letztes Update am Mo, 19.11.2018 15:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Junger Drogenschmuggler belegte Hamburger mit Marihuana

Bei einer Kontrolle in Niedersachsen entdeckte die Polizei im Fast Food eines jungen Mannes eine ungewöhnliche Zutat.

© iStockphoto(Symbolbild)



Hannover – Auf der Suche nach einem möglichst originellen Versteck hat ein junger Drogenschmuggler drei Hamburger mit Marihuanasäckchen „belegt“. Polizeibeamte entdeckten das Suchtgift bei einer Kontrolle im Bahnhof von Bad Bentheim in Niedersachsen trotzdem, wie diese am Montag mitteilte. Der junge Mann war zuvor mit einem Zug aus den Niederlanden eingereist und in einen Schwerpunkteinsatz geraten.

Bei der Überprüfung warfen die Polizisten am Sonntagmittag nach eigenen Angaben auch einen Blick in das Sackerl eines Fastfood-Restaurants, die der 21-Jährige dabei hatte. Außer den üblichen Auflagen fanden sie dabei auf drei Burgern zusätzlich je ein Plastiksäckchen Marihuana. Insgesamt handelte es sich um rund zehn Gramm. Nach Einleitung eines Verfahrens durfte der Mann weiterreisen. (APA/AFP)