Letztes Update am So, 25.11.2018 21:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Innsbruckerin überraschte Einbrecher in ihrem Schrebergarten

Die 56-Jährige konnte der Polizei eine gute Beschreibung des Mannes geben. Kurze Zeit später wurde ein Verdächtiger am Hafen dingfest gemacht.

Symbolfoto.

© TT/Thomas BöhmSymbolfoto.



Innsbruck – Als eine 56-Jährige am Sonntagvormittag ihren Schrebergarten in Wiltenberg betrat, erlebte sie eine unangenehme Überraschung. Ein ihr unbekannter Mann befand sich in ihrem Gartenhaus. Als er sie sah, ergriff er sofort die Flucht. Wie die Frau feststellte, war auch der Wohnwagen, der dort abgestellt war, aufgebrochen worden.

Die Innsbruckerin rief sofort die Polizei. Dank ihrer guten Beschreibung und auch dem Hinweis, in welche Richtung der Einbrecher geflohen war, war eine Fahndung rasch erfolgreich: Am Parkplatz des Hafens hielt eine Streife einen 59-Jährigen an. Die 56-Jährige habe den Österreicher zweifelsfrei identifiziert, hieß es in einer Aussendung der Polizei. Der Verdächtige bestritt jedoch die Tat. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)