Letztes Update am Mo, 07.01.2019 14:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Duo stahl in Tarrenz Geld aus geparkten Autos

Ein Österreicher sah, wie Sonntagfrüh ein 32-Jähriger an geparkten Autos herumhantierte und rief die Polizei. Als der Russe flüchten wollte, hielt er ihn fest.

Symbolfoto.

© PaumgarttenSymbolfoto.



Tarrenz – Ein aufmerksamer Passant brachte am Dreikönigstag in Tarrenz einen Autoeinbrecher zur Strecke. Gegen 5 Uhr früh beobachtete der 37-Jährige, wie ein Mann probierte, ob bei geparkten Autos die Türen verschlossen waren. War dies nicht der Fall, öffnete der Täter sie, durchsuchte das Wageninnere und ließ Bargeld mitgehen.

Der Zeuge alarmierte die Polizei und verfolgte den Dieb. Als dieser die Polizeistreife bemerkte, wollte er davonlaufen. Doch der 37-jährige Österreicher hielt den Verdächtigen fest. Die Polizei nahm den Russen fest.

Dagegen wehrte sich der 32-Jährige jedoch vehement: Er bedrohte die Beamten und wurde sogar gegen einen handgreiflich. Der Polizist blieb unverletzt.

Sonntagmittag kontrollierte die Polizei das Auto eines 44-Jährigen. Bei genauerer Überprüfung kam heraus, dass der Russe wohl an den Diebstählen des vorher Festgenommenen beteiligt gewesen sein dürfte. Während der 32-Jährige in die Justizanstalt eingeliefert wurde, wird sein mutmaßlicher Komplize auf freien Fuß angezeigt. (TT.com)