Letztes Update am Di, 15.01.2019 21:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Einbrecher in Wattens wenige Stunden nach Tat geschnappt

In der Wohnung des 26-Jährigen wurde neben dem Diebesgut auch ein verbotener Schlagring sichergestellt. Der Mann wurde angezeigt.

Symbolfoto

© Vanessa Weingartner / TTSymbolfoto



Wattens – Bereits wenige Stunden nach der Tat hat die Polizei Wattens am Dienstag einen Einbrecher gestellt. Der zunächst unbekannte Täter hatte sich in der Nacht zwischen 3 und 4 Uhr Zutritt zum Kellerabteil eines 30-Jährigen verschafft. Dazu hatte er die Schrauben der sogenannten Überfalle für das Vorhängeschloss entfernt.

Aus dem Keller stahl der Einbrecher diverse Wintersportartikel – Ski, ein Snowboard, Ski- und Wanderstöcke sowie Wander- und Eishockeyschuhe. Zudem wurden zwei Schlafsäcke und Taschen entwendet. Im Anschluss brachte der Einbrecher die Überfalle wieder ordnungsgemäß mit den Schrauben an.

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei Wattens am Vormittag einen 26-Jährigen als Täter ausforschen. In der Wohnung des Österreichers wurde neben den gestohlenen Gegenständen auch ein nach dem Waffengesetz verbotener Schlagring sichergestellt. Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Louise (li.) and David Turpin (2.v.re.) gaben zu, zwölf ihrer 13 Kinder gefoltert zu haben. Kinder in Ketten
Kinder in Ketten

Lebenslange Haft für Eltern aus kalifornischem „Horror-Haus“

Das Ehepaar gestand Folterung der eigenen Kinder. Die Polizei hatte das Martyrium der Geschwister im Jänner vergangenen Jahres beendet, nachdem eine damals 1 ...

Verletzt wurde bei dem Überfall zum Glück niemand. Bezirk Imst
Bezirk Imst

Drogeriemarkt in Imst überfallen: 44-Jähriger gestand Tat

Am Freitagnachmittag wurde eine Bipa-Filiale in Imst überfallen. Der Täter wurde schnell gefasst und hat den Überfall bereits gestanden.

In „T2 Trainspotting“ (2017) spielte Welsh einen Gangsterboss. Großbritannien
Großbritannien

Schauspieler Bradley Welsh in Edinburgh erschossen

Bradley Welsh soll durch einen gezielten Kopfschuss getötet worden sein. Britische Medien spekulieren, dass Drogengeschäfte mit der Tat zusammenhängen könnte ...

Ballettschülerinnen bei Tanzübungen. (Symbolbild)Wien
Wien

Vorwürfe gegen Ballettakademie: Laut beschuldigter Lehrerin „aufgebauscht“

Die 65-jährige russische Ballettlehrerin, der von Schülerinnen physische und psychische Übergriffigkeit vorgeworfen wurde, geht nun in die Offensive.

Fernsehbilder zeigen brennende Autos am Rande der Stadt Londonderry.Unruhen
Unruhen

Journalistin bei gewaltsamen Ausschreitungen in Nordirland getötet

Eine 29-jährige Journalistin kam am Rande der Stadt Londonderry bei gewaltsamen Unruhen ums Leben. Auch Brandsätze seien geschleudert worden. Die Sorge vor e ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »