Letztes Update am So, 20.01.2019 13:32

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Büros in Innsbrucker Amtsgebäude verwüstet: Fahndung nach Tätern

In der Landesbaudirektion in Innsbruck ließen in der Nacht auf Sonntag Unbekannte ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Der Schaden beträgt rund 5000 Euro.

Unbekannte wüteten in der Landesbaudirektion im Innsbrucker Stadtteil Saggen.

© zeitungsfoto.atUnbekannte wüteten in der Landesbaudirektion im Innsbrucker Stadtteil Saggen.



Innsbruck – Zu einem Amtsgebäude im Innsbrucker Stadtteil Saggen wurde in der Nacht auf Sonntag die Polizei gerufen: Im Inneren der Landesbaudirektion hatten Unbekannte ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen. Als um kurz vor 2 Uhr jemand eine Glasflasche aus dem Inneren eines Büros durchs Fenster auf die Straße warf, wurde ein Passant auf das Geschehen aufmerksam und schlug Alarm.

Obwohl die Polizei kurz darauf vor Ort war, waren keine Personen mehr in dem Gebäude. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass mehrere Türen eingetreten, Flüssigkeiten verschüttet, Bilder von den Wänden gerissen und zerstört, Feuerlöscher versprüht, Waschbecken verstopft, ein Untertischboiler beschädigt und Möbel umgestoßen worden waren.

Der Schaden dürfte laut Polizei rund 5000 Euro betragen. Die Fahndung nach den Tätern läuft, die Ermittlungen zum genauen Tathergang sind im Gange. (TT.com)




Schlagworte