Letztes Update am Fr, 01.02.2019 12:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Auf Gehsteig uriniert: Urlauber trat in Sölden auf Polizistin ein

Zwei Beamte der Polizei Sölden sind auf Streife, als sie einen Mann beobachten, der öffentlich seine Notdurft verrichtet. Als der Mann sich ausweisen soll, kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung. Nach kurzer Flucht klicken die Handschellen.

(Symbolfoto)

© TT/Thomas Böhm(Symbolfoto)



Sölden – Ein Niederländer (26) soll am Donnerstagabend in Sölden eine Polizistin verletzt haben. Die Beamtin war zuvor mit einem Kollegen im Ortszentrum auf Streife. Dabei beobachteten sie gegen 19.40 Uhr einen Mann, der gerade seine Notdurft auf einem Gehsteig verrichtete.

Die Polizisten mussten den Mann zweimal dazu auffordern, ihnen seinen Ausweis zu zeigen. Ein 27-Jähriger versuchte immer wieder, seinen Landsmann von den Beamten wegzuziehen. Es dauerte nicht lange, da mündete die verbale Auseinandersetzung in ein Handgemenge. Dabei attackierte der 26-Jährige die Polizistin, stieß sie zu Boden und trat auf sie ein. Wie schwer die Frau verletzt wurde, ist nicht bekannt.

Nach dem Angriff flüchteten die beiden Männer in eine Bar. Dort konnten weitere Polizeibeamte den 26-Jährigen festnehmen. Bei seiner Einvernahme am Freitag bestritt er, auf die Polizistin eingetreten zu haben. Es habe lediglich eine verbale Auseinandersetzung gegeben. Sein 27 Jahre alter Kollege wurde in einer Unterkunft ausfindig gemacht und ebenfalls befragt. Die beiden Männer werden angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.