Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 21.02.2019


Gerichtssplitter

Gewalt, Diebstähle, Nötigung: 15 Monate Haft für 29-Jährigen

Die Anklagebank am Innsbrucker Landesgericht drückte ein Syrer (29) gestern nicht nur wegen schwerer und teils versuchter Körperverletzung. Auch die Liste an Straftaten eines 31 Jahre alten Tirolers war lang.

Symbolfoto.

© Thomas BöhmSymbolfoto.



Vorher unbescholten, dann plötzlich die Kehrtwende und das nicht zuletzt wegen Alkohol- und Drogenkonsum: Faustschlag aufs Auge, Aschenbecher und Getränke-Dose gegen den Kopf, Billardstock gegen die Beine. Die Anklagebank am Innsbrucker Landesgericht drückte der Syrer (29) gestern aber nicht nur wegen schwerer und teils versuchter Körperverletzung. Auch eine Vielzahl an versuchten und vollendeten Diebstählen sowie das Vergehen der Nötigung legte der Richter dem überwiegend geständigen 29-Jährigen zur Last. Schließlich verhängte er eine Freiheitsstrafe von 15 Monaten, fünf davon bedingt. Das Urteil ist rechtskräftig.

Diebstähle, Veruntreuung, betrügerischer Datenverarbeitungsmissbrauch und Entfremdung unbarer Zahlungsmittel — die Liste der einem 31-jährigen Tiroler zur Last gelegten Delikte war lang. An die meisten Taten konnte sich der Angeklagte gestern am Landesgericht in Innsbruck jedoch nicht mehr erinnern. Zu einschneidend seien seine geistigen Wahnvorstellungen gewesen, zu groß sein Verlangen nach Suchtgift — schließlich hatte er Handys gestohlen und diese gegen Drogen eingetauscht. Der Prozess wurde vertagt, weitere Zeugen sollen befragt und ein medizinisches Gutachten eingeholt werden. (lih)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die Polizei zerstörte die Pflanzen.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Arbeiter entdeckten im Wald Hanfsetzlinge

Einen außergewöhnlichen Fund machten Arbeiter am Montag im Lechtal. Sie haben auf einer Waldfläche im Gemeindegebiet von Stanzach einige Han...

SymbolfotoItalien
Italien

950 Euro Strafe für einen Kaffee in Venedig

Zwei Rucksacktouristen aus Deutschland hatten sich an einer Sehenswürdigkeit in Venedig einen Kaffee auf einem Gaskocher zubereitet. Die Stadt hat sie nun mi ...

Symbolfoto.Bezirk Schwaz
Bezirk Schwaz

Straßenlaternen und Schilder in Zell am Ziller beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Nach Zeugen, die in der Nacht auf Sonntag in Zell am Ziller unterwegs waren, sucht aktuell die Polizei. Unbekannte richteten zwischen 2 und ...

(Symbolfoto)Oberösterreich
Oberösterreich

13-Jähriger verschickte in Braunau Kinderporno an Gleichaltrige

An eine Whatsapp-Gruppe mit Gleichaltrigen soll der Jugendliche nicht nur das Kinderporno-Video sondern noch weitere Sex- und Gewaltvideos geschickt haben.

(Symbolbild)Brandstiftung
Brandstiftung

Sabotageakt in Florenz: Italiens Bahnsystem im Chaos

Drei Brände unweit des Bahnhofs Rovezzano zerstörten Kabel zur Datenübermittlung. Das führte zu enormen Verspätungen auf der Nord-Süd-Achse.

Weitere Artikel aus der Kategorie »