Letztes Update am So, 10.03.2019 18:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Vater soll in Bielefeld seine zwei Kinder getötet haben

Der 41-jährige Verdächtige verständigte nach einem missglückten Suizidversuch selbst die Polizei. Die beiden Kleinkinder wurden daraufhin tot in der Wohnung gefunden.

(Symbolbild)

© imago(Symbolbild)



Bielefeld – Ein 41 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Bielefeld seine beiden kleinen Kinder getötet haben. Anschließend habe er versucht, sich das Leben zu nehmen, teilte die Polizei am Sonntagabend mit.

Der 41-Jährige habe selbst den Notruf der Polizei gewählt, hieß es. Die Beamten seien nach dem Anruf sofort zum Wohnhaus der Familie gefahren und hätten den schwer verletzten Vater im Flur gefunden. In einem Zimmer entdeckten sie dann die beiden toten Kleinkinder. Die Mutter der Kinder sei zum Zeitpunkt der Tat nicht in der Wohnung gewesen, teilten die Ermittler mit. Nach Informationen der Neuen Westfälischen sind die Opfer ein einjähriger Bub und ein zwei Jahre altes Mädchen. (dpa)




Schlagworte